Qigong

„Einmal Yin, einmal Yang, das ist der Weg .“ Dies ist eine der Grundaussagen der chinesischen Philosophie. Die Harmonie von Yin und Yang ist die Grundlage des Lebens, das Gleichgewicht von Yin und Yang ist die Basis der Gesundheit. Geht dieses Gleichgewicht verloren, entstehen gesundheitliche Probleme.

Qigong ist eine Methode, die Harmonie von Yin und Yang zu unterstützen bzw. wiederherzustellen, wenn sie verlorengegangen ist. Dabei ist es nicht wichtig, viele verschiedene Übungen zu kennen. Charakteristisch für alle Qigong-Übungen ist das Verbinden von Bewegung, Atem und Aufmerksamkeit, um „in die Ruhe einzutreten“. Aus der Ruhe wiederum entsteht die Bewegung des Qi.

Durch Qigong lernt man den Körper auf eine neue Art kennen. Man beginnt allmählich, das Qi wahrzunehmen und zu verstehen, wie man die natürliche Bewegung und Ordnung des Qi unterstützen kann. Bewegt sich das Qi freier und geordneter, dann stellen sich Verbesserungen in Gesundheit und Wohlbefinden von selbst ein.